Daily Musings

Schlafen – Schreiben – Spazierengehen

Es muss wirklich Feiertag sein. Seit langem einmal wieder habe ich richtig gut und lange geschlafen. Das war sehr schön. Danach aber Buisness us usual, Tagebuch schreiben, danach Frühstück und dann spazierengehen.

Heute war es das erste Mal auch tagsüber frostig und es war herrlich draußen zu sein. Ein schöner ruhiger, frischer Tag. Gleich werde ich mal das Abendessen kochen und dann wird gezockt .

Viktor und ich lieben Kartenspiele. Besonders Zankpatience macht uns viel Freude. Gestern ging es ziemlich unentschieden aus, doch ich habe so ein Gefühl, dass das Glück heute mit mir sein will. War es eigentlich den ganzen Tag.

Karin Braun, Jahrgang 1957, geboren in Pinneberg. Floh die Kleinstadt schnell. Es folgten kurze Auflüge in verschiedene Berufe, um schließlich beim Schreiben zu landen. Karin Braun lebt in Kiel und arbeitet als Autorin, Literaturbloggerin, Herausgeberin – kurz: sie macht was mit Büchern.

2 Kommentare

  • Gudrun

    Ein schönes Foto ist das mit den frostigen Blättern. Bei uns ist es für solche Fotos leider immer viel zu warm und zu trocken. Es schneit nicht, es regnet aber auch nicht. Noch so ein heißes trockenes Jahr überstehen viele Bäume hier nicht. Kurz vor Weihnachten hat man in meiner Straße Birken abgesägt.Sie hatten es schon überstanden.
    Und wer hat gewonnen beim Kartenspiel?
    Liebe Grüße an euch.

    • Karin Braun

      Es war hier auch viel zu warm für Dezember, gestern war der erste richtige Frosttag. Ich hätte gerne mehr davon. Hier macht sie der sinkende Grundwasserspiegel noch nicht so bemerkbar wie bei euch, aber so einige Bäume hat es auch erwischt. Das Gewinnen war ausgewogen. Also alles gut. Liebe Grüße zurück.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.